Opernhaus Dortmund // Sanierung, Umbau und Erweiterung der Werkstätten

ENS / Inspizientenanlage

Das Theater Dortmund ist eines der größten Theatergebäude Deutschlands und beherbergt sowohl ein Opern- als auch Schauspielhaus.

Im Rahmen einer Generalbrandschutzsanierung werden die Werkstätten des Theater Dortmund saniert, umgebaut und erweitert. Die Maßnahme wird derzeit umgesetzt und soll im Sommer 2018 fertig gestellt werden.

Das Büro BüPLAN ist bereits seit dem Jahre 2006 kontinuierlich am Theater Dortmund mit Planungsaufgaben betraut und hat sich auch diesmal als Gewinner eines seitens der Stadt Dortmund ausgeschriebenen VOF- Verfahrens behaupten können.

Das Büro BüPLAN ist auch zukünftig im Zusammenhang mit den bis 2018 anstehenden Sanierungs-, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen als Fachingenieur u.a. für die Planung und Bauleitung (sowohl im Opern- als auch Schauspielhaus) sämtlicher Teilgewerke wie Elektroakustisches Notfallwarnsystem, Inspizientenpult, Sprechstellen, Lichtzeichen, Duplex-Gegensprechanlage, Videoanlage, Handsprechfunkanlage, Mithöranlage, Elektrounterverteilungen nebst der gesamten Systemintegration verantwortlich.

 

Zeichnungen: Eller + Eller Architekten, Düsseldorf