Theater Marl - Grimme Preis 2017 // Laseraufmaß / Zeichnungserstellungen / Projektunterstützung

Für die bereits seit dem Jahr 1964 in Marl, ausgenommen vom Jahr 1977, alljährlich stattfindende Verleihung des Grimme-Preises wurde seitens des Grimme-Institutes in Zusammenarbeit mit dem WDR im Jahr 2017 ein neues Bühnenbild entwickelt und sowohl das optische als auch technische Erscheinungsbild der Preisverleihung überarbeitet.

Um die Systemintegration für den WDR zu ermöglichen, ist seitens BüPLAN ein Laseraufmass des Theater Marl erstellt worden. Im Anschluss daran wurden CAD bearbeitbare Zeichnungsunterlagen erstellt (Grundrisse, Schnitte, Systemintegrationszeichnungen, Einrichtungspläne etc.) und sowohl das Grimme Institut als auch der WDR und das Theater Marl bei der Projektumsetzung seitens BüPLAN unterstützt.